Tickets

Schirmherr

Oberbürgermeister Egon Vaupel

Schwarz-Weiss Foto

Afrika ist ein wundervoller Kontinent, voller malerischer Landschaften und mit einer phantastischen Tierwelt. Doch in vielen Teilen Afrikas herrschen auch Not und Mangel, weshalb wir uns mit unseren Möglichkeiten einsetzen sollten zu helfen. Eine der großen Tragödien in Afrika ist AIDS. Noch immer ist die Situation dramatisch: Mehr als 30 Millionen Menschen sind mit dem HI-Virus infiziert, insbesondere im Afrika südlich der Sahara, und viele Menschen sterben Jahr für Jahr an der Immunschwächekrankheit. Zurück bleiben zahllose Waisenkinder - die Wehrlosesten dieser Katastrophe.

Das Waisenhaus, das der Marburger Malaika e.V. in Kenia aufgebaut hat, beschützt inzwischen 21 Waisenkinder vor einem Leben auf der Straße. Das Hilfsprojekt mag klein erscheinen, doch entsprechend dem afrikanischen Sprichwort 'Wenn viele kleine Menschen an vielen kleinen Orten viele kleine gute Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern' bin ich überzeugt, dass dieser Beitrag des Malaika e.V. hilfreich ist.

Das Malaika-Waisenhaus finanziert sich ausschließlich durch Spenden, weshalb ich mich freuen würde, wenn die 1. Marburger AIDS-Gala einen guten Verlauf nimmt und hierdurch hoffentlich zahlreiche Spenden zusammenkommen.

Dem Verein bin ich für seine jahrelange Hilfe dankbar.

Ihr Egon Vaupel

[Oberbürgermeister der Stadt Marburg]